Weintipp als Leseempfehlung

Vor ein paar Tagen stolperte im Rahmen einer Kurzrecherche zum Thema „veganer Wein“ über einen mir bis dahin nur beiläufig bekannten Blog. Dessen Autor sehe ich zwar bisweilen in den Trinkerecken des sozialen Netzes kommentieren, kannte ihn aber bisher nicht persönlich. Das ist schade, denn einmal festgelesen, fand ich etwas, was selten ist in der meist testosterongeschwängerten und latent oberflächlichen Weinwebwelt: Unprätentiöse Begeisterung, Lust an Recherche und Meinung sowie ein Ton, der neugierig und Gedankengänge nachvollziehbar macht. Informationen gibt es von basal bis freakig. Nicht nur zu Nischenthemen wie Vegan und Schwefel.

Selbst die eigentlich verhassten Verkostungsnotizen überlese ich geflissentlich – weil derWeinblog von Alex Schilling in der Regel spannend ist und es Spaß macht, ihm beim Wachsen am Wein zu folgen. Daher wandert diese Leseempfehlung ab heute auch in meine Blogroll.


One Comment on “Weintipp als Leseempfehlung”

  1. 6kraska6 sagt:

    …nicht schlecht, der weinblog; nur manchmal ein bisschen, hm, wortreich, oder?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s