Ehrenwertes Schneeballsystem

Kann der Zweck die Mittel heiligen? Ich habe zu lange in Köln gelebt, als dass ich diese Frage ethisch-theoretisch mit einem eindeutigen NEIN beantworten könnte. Eher mit dem rheinisch-typischen „Ja, aber“ – wenn ich nicht gar dialektisch-idiomatisch ausholte. Das spar ich Euch, werte Leserinnen und Leser, und bekenne schlicht und kurz, dass es mich gefreut hat, dass Peggy und Pamela in ihren Blogs bekannten, mein Geschreibsel leidlich zu mögen.

Ich bewege mich schon zu lange im Umfeld von Journalismus, PR und Kommunikation, als dass ich nicht wüsste, was ich hier tue. Tagebuchschreiben extended. Intellektuelle Selbstbefriedigung mit Gedankenscharmützeln. Ein reiner Foodblog hingegen sollte dies nie werden. Doch hat mich die Begeisterung und Professionalität von Menschen wie Claudio oder Robert ab einem gewissen Punkt derart beeindruckt, dass ich neben der Musikmission nun auch ein kleines Koch- und Ess-Notizbuch pflege.

Und an der richtigen Stelle die reine Vernunft ausschalte und hiermit die Bälle weiterschmeiße, bevor sie schmelzen.

Welche Blogs ich regelmäßig lese und wirklich mag, ist meiner Blogroll zu entnehmen. Vier hebe ich nun hervor.

evenaar … trifft Längengrad
Weil Afra stets zwischen Mythos und Moderne changiert. Stilvoll und individuell.
Esszimer
chickofprey und queenofsoup heißen sich die Autorinnen – was schon fast als Begründung reicht.
Kraskas Staunmeldungen
Der Ghetto-Magister kocht zwar selten, isst aber gerne gut und leidet auf hohem Niveau.
Azestoru
ist ein Hacker, der bloggt. Oder so.

Bunzel und Peppinella wurden kürzlich anderweitig bedacht, so dass ich sie nur erwähne.

Meine Entschuldigung an die hier Verlinkten: Ich war doch nur Befehlsempfänger! Diesen hier befolgte ich kadavergehorsamst:

„Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest & die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat & sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst & ihr den Link deines Award Posts da lassen.

Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar – Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Liebe Blogger: Das Ziel, dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs an’s Licht bringen, deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu Posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ‘ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.“


8 Kommentare on “Ehrenwertes Schneeballsystem”

  1. Mestolo sagt:

    Pamela – eijeijei… So nennt mein Mann mich nur, wenn ich nicht artig war 🙂

    Guter Hinweis aber mal, wirklich meine Blogroll etwas zu pflegen.

    Schönes Wochenende für Dich!

  2. ‚leidlich’… Was für eine Untertreibung! Deine kulinarisch-motivierten Gedankenscharmützel gehören fast schon als Dope deklariert!

  3. Afra Evenaar sagt:

    Wann immer man mir Medaillen anträgt, ich freu mich wie ein Kind. Knicks und Dankeschön.

    • queenofsoup sagt:

      das is aber eine überraschung! so ein glück dass wir uns als „unbekannt“ qualifizieren, ha! wir freuen uns sehr, hofknicks und küssdiehand und all das, herr utecht!
      lg qos

  4. utecht sagt:

    da nich für, ihr beiden, äh, drei. ein „diener“ von mir.
    was ist schon bekanntheit gegen qualität und leselust!

  5. Afra Evenaar sagt:

    Hab meine Hausaufgaben gemacht und mit Herzchen um mich geworfen. http://afraevenaar.wordpress.com/2011/01/14/herumfliegende-herzen/

  6. azestoru sagt:

    Ich fühle mich sehr geehrt! Danke schön! 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s